Update #030
Etienne Krause avatar
Verfasst von Etienne Krause
Vor über einer Woche aktualisiert

Neue Woche, neues Update!

🎉 Neue Produktfunktionen

  • Bei der Ergebnis-E-Mail des Wärmepumpen-Checks an Ihren Endkunden ist Ihr Logo inkludiert. Wir nutzen hierfür ihr hinterlegtes Unternehmenslogo.

  • Sie können die Heizlastberechnung für alle Ihre Kunden im Kunden-Portal deaktivieren, sodass diese nicht zu sehen ist. Die Einstellung erfolgt unter Einrichtung.

  • Aus den geografischen Abfragen der Adresse entnehmen wir die Postleitzahl. So muss die Postleitzahl bei der Anlage eines Projektes nicht doppelt eingegeben werden vom Nutzer.

  • Bessere Übersicht für den Endkunden beim Speichern des Wärmepumpen-Check über das Kunden-Portal, hier haben wir zwei sogenannte Floating Bars eingebaut.

  • Der Dokumenten-Upload unter Projekte erscheint in unserem neuen Design. Wichtiger Hinweis: Die Generierung des VdZ-Formular findet ihr unter Förderung -> Nachweise.

  • Bei der Produktanlage von Wärmepumpen können Sie unsere Datenbank mit förderfähigen Anlagen der BAFA als Grundlage nutzen, um Werte zu übernehmen. So müssen Sie nicht mehr alle Werte und Daten händisch importieren.

  • Die Projektanlage eines bestehenden Kunden geht jetzt noch einfacher, indem alle Informationen des Kunden direkt hinterlegt werden. Gehen Sie einfach auf Kunden in der Übersicht und wählen Sie hinzufügen bei Projekten.

  • Automatische Generierung von Projektnummer gemäß der Logik: "Jahr" + "aufsteigende Nummer" (gestartet bei 000).

  • Angebote können gelöscht werden oder als Entwurf gespeichert werden.

💻 Verbesserungen

  • Bei der Einrichtung des Wärmepumpen-Checks wird bei der URL-Endung geprüft, ob die Endung bereits von einem anderen Betrieb genutzt wird, damit es keine Doppelungen gibt.

  • Popup erscheint, um Ihre Bestätigung abzufragen, bevor Sie ein Produkt unwiderruflich löschen.

  • Der Download-Button bei den Angeboten erscheint erst, sobald die pdf. vollständig geladen ist.

  • Abstände zwischen den Eingabefeldern eines neuen Projektes und dem zugehörigen Kunden angepasst.

  • Redesign der DSGVO und SSL-Schutz Button auf der letzten Seite des Wärmepumpen-Checks.

  • Die Angebotsnummer wird auf der Startseite des Angebote angezeigt.

  • Hinweis wenn man ein Angebot erstellen möchte, aber keine Wärmepumpe unter Produkte hinterlegt ist, dass man erst eine Wärmepumpe anlegen muss.

Bugs behoben

  • Aufgrund einer Umstellung und Verbesserung der Privacy Rechte konnten einige Nutzer*innen einige Ihrer Projekte nicht sehen in der Übersicht.

  • Lead-Anfragen wurden in einigen Fällen nicht verlässlich gelöscht.

  • Wenn Sie in der Testphase zwischen unseren Plänen wechseln, hat sich automatisch ein Plan aktiviert.

  • Änderungen von Produktinformationen (u.a. Namen, Type, Artikelnummer) hat nichts verändert.

  • Änderungen von Kundeninformationen wurden nicht übernommen.

  • Im Kunden-Portal fehlte der Speichern-Button für den Wärmepumpen-Check.

  • Fotos vom Abflussrohr erscheinen im Report der technischen Machbarkeitsanalyse.

Unser besonderer Dank für das konstruktive Feedback geht in dieser Woche an Team Steffen.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?