Alle Kollektionen
Gebäudedaten
Raumerfassung
Welchen Flachheizkörper habe ich?
Welchen Flachheizkörper habe ich?
Thies Hansen avatar
Verfasst von Thies Hansen
Vor über einer Woche aktualisiert

Flach- oder Plattenheizkörper sind Heizkörper mit einer flachen Bauweise und aus Stahlblech gefertigt.

Art: Es wird unterschieden zwischen Planheizkörper und Kompaktheizkörper:

Typ: Plan- sowie Kompaktheizkörper sind in ein- oder mehrlagigen Ausführungen erhältlich. Die Typbezeichnung ergibt sich aus der Anzahl der hintereinander angeordneten Platten sowie der optionalen Ausstattung mit Konvektorblechen:

  • Typ 10: Einlagiger Flachheizkörper ohne Konvektionslamellen. Diese Heizkörper haben eine geringe Bautiefe und eignen sich für Räume, in denen Platz knapp ist.

  • Typ 11: Einlagiger Flachheizkörper mit Konvektionslamellen. Die Lamellen erhöhen die Wärmeleistung, indem sie die Konvektion verbessern. Typ 11 Heizkörper sind für Räume geeignet, in denen eine höhere Wärmeleistung benötigt wird.

  • Typ 20: Zweilagiger Flachheizkörper ohne Konvektionslamellen. Diese Heizkörper haben eine höhere Wärmeleistung als Typ 10 und eignen sich für mittelgroße Räume.

  • Typ 21: Zweilagiger Flachheizkörper mit einer Lage von Konvektionslamellen. Diese Heizkörper bieten eine noch höhere Wärmeleistung und sind für größere Räume geeignet.

  • Typ 22: Zweilagiger Flachheizkörper mit zwei Lagen von Konvektionslamellen. Diese Heizkörper haben eine sehr hohe Wärmeleistung und eignen sich für große Räume oder solche mit hohen Wärmebedarf.

  • Typ 30: Dreilagiger Flachheizkörper ohne Konvektionslamellen. Diese Heizkörper sind für Räume mit hohem Wärmebedarf und ausreichend Platz geeignet.

  • Typ 33: Dreilagiger Flachheizkörper mit drei Lagen von Konvektionslamellen. Diese Heizkörper bieten die höchste Wärmeleistung und eignen sich für sehr große Räume oder solche mit extrem hohem Wärmebedarf.

Bildrechte: Buderus

Quelle: Recknagel (2020): Taschenbuch für Heizung und Klimatechnik

Hat dies Ihre Frage beantwortet?