Alle Kollektionen
Gebäudedaten
LiDAR Scan
Worauf ist beim 3D-Scan grundsätzlich zu achten?
Worauf ist beim 3D-Scan grundsätzlich zu achten?
Etienne Krause avatar
Verfasst von Etienne Krause
Vor über einer Woche aktualisiert

Wenn Sie diese Funktion optimal nutzen möchten, beachten Sie die folgenden Tipps:

  1. Lichtverhältnisse: Für einen präzisen Scan sollte der Raum gut beleuchtet sein. Dunkle Ecken können das Ergebnis beeinträchtigen. Vermeiden Sie zudem direktes Gegenlicht, das den Scanner stören könnte.

  2. Langsame Bewegungen: Bewegen Sie das iPad langsam und stetig durch den Raum. Schnelle oder ruckartige Bewegungen können zu ungenauen Messungen führen.

  3. Vollständige Abdeckung: Achten Sie darauf, jeden Bereich des Raumes mindestens einmal zu scannen, insbesondere Ecken und Nischen. Oft übersehene Bereiche sind Decken und Fußböden.

  4. Vermeiden Sie Reflexionen: Spiegel, Glasflächen oder glänzende Materialien können die Scan-Qualität beeinträchtigen. Wenn möglich, verdecken Sie diese oder positionieren Sie sich so, dass Reflexionen minimiert werden.

  5. Software-Updates: Halten Sie Ihr Betriebssystem immer auf dem neuesten Stand. Updates können die Genauigkeit und Funktionalität der App verbessern.

  6. Datenüberprüfung: Nachdem Sie den Scan abgeschlossen haben, überprüfen Sie das digitale Modell sorgfältig. Achten Sie auf mögliche Ungenauigkeiten oder fehlende Bereiche und führen Sie gegebenenfalls einen erneuten Scan durch.

  7. Kleine Räume: In sehr kleinen Räumen, wie kleinen Bädern, kann es zu Schwierigkeiten kommen, da nicht genügend Abstand zu den Wänden besteht. Hier sollten Sie eventuell auf das klassische Ausmessen eines Raumes zurückgreifen.

  8. Dachschrägen: Dachschrägen können problematisch sein, da sie ungewöhnliche Winkel bieten. Achten Sie darauf, das Gerät so zu positionieren, dass es die Schräge vollständig erfasst. Alternativ können die Werte nach dem Übertrag aus dem Scan noch überschrieben werden und ein neuer Scan angefertig werden.

  9. Abstand halten: Bewahren Sie einen mittleren Abstand (ca. 2 Meter wenn möglich) zu den zu scannenden Oberflächen. Zu nahe kann zu Ungenauigkeiten führen, während zu viel Abstand Details vermissen lässt.

  10. Stabile Internet-Verbindung: Eine stabile Internetverbindung ist notwendig, damit die App Cloud-Synchronisation mit Ihrem Projekt durchführen kann. Sprich, die Daten von der App in die Cloud überträgt.

Ihnen fallen noch weitere Tricks ein, die Ihnen bei der Raumerfassung durch unseren 3D-Scan aufgefallen sind, dann schreiben Sie uns gerne.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?